Skip to main content

Warenkorb

Close Cart

Welches Kind wünscht sich nicht ein wundervolles Weihnachtsfest zusammen mit seinen Eltern und der ganzen Familie? Ganz klar, dass dabei die Geschenke nicht fehlen dürfen. Selbst gebastelt sind sie nicht nur individuell, sondern verkürzen ganz nebenbei auch die Vorfreude auf das Weihnachtsfest. Aber welche Weihnachtsgeschenke werden von Kindern mit besonders viel Freude gebastelt? 

Zunächst einmal kommt es sehr auf das Alter der Kinder an, denn ein Kindergartenkind kann sich noch nicht so lange konzentrieren und ist nicht unbedingt so fingerfertig wie ein Schüler am Ende der Grundschulzeit. Darüber hinaus ist es wichtig, zu wissen, wie gut die Kinder mit Bastelutensilien wie Scheren, Nadel und Faden, etc. umgehen können. Gegebenenfalls sollten Sie manche Techniken vor der Haupt-Bastel-Aktion kurz erklären und etwas üben lassen.

Alle Kinder sind motiviert und startklar? Sehr schön, jetzt kann das Basteln an sich beginnen!

Gerade beim „klassischen“ Basteln sind zu den Jahreszeiten passende Ideen eine schöne und dekorative Sache. Der Herbst gibt beispielsweise mit Ketten aus Nüssen, Perlen und getrockneten Obstscheiben oder Laternen jede Menge Anreize für ein kreatives Bastelprogramm, während sich im Winter nicht nur die Kinder über selbstgestaltete Weihnachtskarten und über selbst geklebte oder gefaltete Sterne als Weihnachtsschmuck freuen.

Haben die Kinder neben der klassischen Begeisterung für das Basteln vielleicht auch eine für die Herstellung von Leckereien?

Für diesen Fall verlegen Sie das kreative Zentrum doch einfach in die Küche und backen mit den Kindern Plätzchen, zum Beispiel Marmeladensterne oder Marzipantierchen, aber natürlich auch die klassischen Weihnachtsplätzchen wie etwa Zimtsterne und Vanillekipferl. Die kleinen Nachwuchsbäcker werden ganz sicher mit viel Elan dabei sein!

Tipps und Tricks für ein gutes Gelingen

Wie bereits erwähnt, ist es wichtig, dass Sie die anwesenden Kinder ungefähr einschätzen können. Und mit ausreichend Bastel-Utensilien (gegebenenfalls sollten Scheren oder Schürzen mitgebracht werden) und einigen zusätzlich helfenden Erwachsenenhänden wird jede Bastelsession zu einem Highlight!

 

Weihnachtsgeschenke Grußkarten

Die besondere Idee zu Weihnachten: Das Dekorieren der Kinderzimmerwand mit der Begeisterung fürs Basteln vereinen

Kinder wollen beschäftigt werden und das machen, was ihnen möglichst viel Spaß bereitet. Und wie es oftmals bei den kleinen Wirbelwinden ist, ist die Begeisterung für das Basteln nur selten zu bändigen. Wieso also die Begeisterung nicht dazu nutzen, den Kindern eine Freude zu machen und gleichzeitig mit den Basteleien dafür zu sorgen, dass beispielsweise die Wände in den Kinderzimmern eine persönliche Note der Kinder erhalten? Das ist eine wunderbare Ergänzung zum Basteln der Weihnachtsgeschenke und gibt dem Kind das Gefühl, auch einmal etwas für sich selbst und nicht immer nur für andere zu basteln.

Gestalten Sie doch mit Ihrem Kind für die Fotogalerie schöne Bilderrahmen, bei diesen sind keine Grenzen für die Kreativität der Sprösslinge gesetzt. Fester Karton als Rahmen und Farben, Klebestift und alles, was man als Dekoration für die Bilderrahmen verwenden kann, eignen sich hierzu ideal. Etwas Glitzer aus dem Bastelladen, Muscheln, oder aber auch Perlen können gut dafür verwendet werden. Kurz: Alles, was man festkleben kann und Kindern gefällt. Eine einfache Beschäftigung, die sich jedoch wirkungsvoll auf die an der Wand hängenden Bilder auswirkt.

Schattenbilder und Wandtattoos

Zudem können Sie die Wände im Kinderzimmer mit einem Schattenbild Ihrer Kleinen verschönern. Hierzu wird nicht viel benötigt, es hält die Entwicklung Ihres Kindes in einem interessanten Bild fest. Eine Lichtquelle, zwei unterschiedlich farbige Tonpapiere, ein Bleistift und natürlich eine Schere. Und um das Bild später auf einem festen Untergrund befestigen zu können, eignet sich hierzu noch eine dünne Holzplatte. Schon kann das Schattenbild als Dekoration seinen Platz an der Wand finden.

Auch können Sie mit Ihrem Kind dekorative Wandtattoos bei eintönigen Tapeten gestalten. Mit Bildern oder einem Text, wie beispielsweise der Name Ihres Kindes und in der Schriftart, die Ihrem Kind gefällt. Dazu benötigen Sie lediglich einen Computer mit Drucker, selbstklebende Folie und natürlich eine Schere, um das Motiv nach dem Druck auszuschneiden. Schnell und einfach können Sie so eine Wanddekoration mit Ihrem Kind zaubern, das dem Kinderzimmer etwas Besonderes verleiht.

Wie sagt man so schön: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Eine Antwort hinterlassen

Close Menu

Anmeldestatus